Tanja Asshabi und Andreas Wunderlich animieren von der Bühne der BadnerHalle die Seniorinnen und Senioren zum gemeinsamen Schlagersingen. Foto: Sarah Schereda/Stadt Rastatt

Seniorennachmittag: Gesang, Tanz und schallende Trompetenklänge

Gesang, Tanz und schallende Trompetenklänge:
Zahlreiche Gäste beim bunten Nachmittag für Seniorinnen und Senioren in der BadnerHalle

Bunt und unterhaltsam war das Programm des Rastatter Seniorennachmittags am vergangenen Sonntag in der BadnerHalle. Die Stadt Rastatt hatte erstmals nach drei Jahren Corona-Pandemie wieder Bürgerinnen und Bürger ab 75 Jahren eingeladen, sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen und unterhalten zu lassen. Die Gäste kamen in den musikalischen Genuss des Alleinunterhalters Jan-Dirk. Zusätzlich sorgten die Rehbock-Dancers aus Förch mit ihrem mitreißenden Line-Dance für Stimmung sowie der Fanfarencorps Türkenlouis mit schallenden Trompetenklängen. Tanja Asshabi und Andreas Wunderlich animierten schließlich die Besucherinnen und Besucher mit altbekannten Schlagern zum Mitsingen.

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgten indes in altbekannter Manier die fleißigen Helferinnen und Helfer der Seniorenhilfe Rastatt e.V. Premiere feierte ihn diesem Jahr Matthias Dorsner, der dennoch gekonnt durch das Nachmittagsprogramm führte. Gemeinsam mit Bürgermeister Arne Pfirrmann rief er Bürgerinnen und Bürger auf, sich ehrenamtlich für die Seniorenhilfe Rastatt zu engagieren, um den älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern aus Rastatt auch zukünftig mit Veranstaltungen wie diesen eine Freude zu bereiten.

Zurück zur Startseite