Für die Weihnachtsaktion im Zay mussten 275 Tüten befüllt werden. Simone Oscipok und Manuel Bott vom Bildungshaus St. Bernhard waren engagiert dabei. Foto: Hans Riemer

275 Weihnachtstüten an Senioren im Zay verteilt

 Liebevoll verpackte Weihnachtsüberraschungen gab es dieser Tage für die Seniorinnen und Senioren im Stadtteil Zay. Engagierte des Quartiersprojekts „Daheim Wohnen in Rastatt“ hatten 275 Geschenktüten mit Weihnachtsgrüßen, allerlei Leckereien und einer Bastelanleitung für einen Stern gefüllt. Die Verpackungsaktion fand im Bildungshaus St. Bernhard statt, dessen Team auch noch für jede Tüte einen selbst gebackenen Gewürzkuchen beisteuerte. Nach und nach abgeholt und anschließend coronakonform an die Seniorinnen und Senioren im Stadtteil verteilt wurden die Tüten von der städtischen Projektleiterin Margrit Wagner-Körber, der Vorsitzenden des Bürgervereins Gabi Hüttner, dem Vorsitzenden der Gartenfreunde Michael Ams, dem Vorsitzenden des Kanuclubs Klaus Hildenbrand und von Heinz Zoller und Jutta Eckert-Schirmer von den Naturfreunden.

 

An der Gemeinschaftsaktion beteiligt waren die Stadt Rastatt, die Evangelische Johannesgemeinde, die Pfarrei Zwölf Apostel, der Bürgerverein Gartenstadt Zay, die Naturfreunde, die Gemeinschaft der Gartenfreunde Zay, der Kanuclubs, die Arbeiterwohlfahrt, das Bildungshaus St. Bernhard und die Zay-Apotheke. Unterstützt wurde die Aktion von der SchlossGalerie.

Zurück zur Startseite